Schulklassenprogramme

Die Schulklassenprogramme zur Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Die pädagogischen Maßstäbe:

Die Umweltbildungsprogramme zur Ausstellung „Wildnis(t)räume“ zielen auf alle Sinne und sind erlebnis- und emotionsorientiert. Sie sind an den Leitlinien der Bildung für nachhaltige Entwicklung orientiert und können einen Beitrag zur Förderung von Gestaltungskompetenz leisten.


Die Bildungsziele:

  • Emotionen wecken
  • Wahrnehmung sensibilisieren und dazu anregen die Sinne gezielt auf Details und
    Besonderheiten der Natur zu fokussieren
  • dem „Wesen der Wildnis“ näher kommen
  • mit Freude eine oder auch mehrere neue Erkenntnisse gewinnen
  • Anregungen und Raum zur Reflexion bieten
  • Lust auf den Aufenthalt in der Natur machen


Die Zielgruppen aus dem formalen Bildungsbereich:

Das Programm zur Ausstellung richtet sich ausdrücklich an alle Schulformen.
Es werden auf den Lehrplan bezogene Programme für folgende Klassenstufen angeboten:

Primarstufe 1./2. und 3./4. Klasse
Sekundarstufe I 5./6. und 7./8. Klasse

Höhere Klassenstufen sind ebenso herzlich eingeladen an einer geführten Erkundungstour teilzunehmen! Ein darüber hinaus gehendes speziell auf höhere Klassenstufen zugeschnittenes Programm wird im Laufe des Jahres 2018 entstehen.

 


Die Programme stehen in vier Formaten unterschiedlicher Länge zur Auswahl:

Als “Erkundungstour“ dauert ein Programm 90 Minuten und beinhaltet folgenden Baustein:

  • Ausstellungstour


Als “Maxi-Erkundungstour“ dauert ein Programm 135 Minuten und beinhaltet folgende Bausteine:

  • Ausstellungstour
  • Kreativteil oder Ausstellungs-Rallye


Als “Erkundungstag“ dauert ein Programm 180 Minuten und beinhaltet folgende Bausteine:

  • Ausstellungstour
  • Kreativteil oder Ausstellungs-Rallye
  • Naturerlebnisspiele oder Wanderung


Als “Maxi-Erkundungstag“ dauert ein Programm 270 Minuten und beinhaltet folgende Bausteine (erst ab Klasse 3 empfohlen):

  • Ausstellungstour
  • Kreativteil oder Ausstellungs-Rallye
  • Naturerlebnisspiele oder Wanderung
  • Kleinprojekt

Die Programm-Inhalte:

Programm “Von wilden Tieren“ empfohlen für die Primarstufe 1./2. Klasse:
Zusammen in der Ausstellung die Wildtiere aus der Nähe entdecken, z.B. mit Präparaten und Modellen zum Anfassen. Faszination und Spaß in der Ausstellung und bei 180 Minuten auch bei Spielen im Außengelände.

(Lehrplan Sachunterricht Bereich Natur und Leben (2.1): Natur wahrnehmen, Fragen
entwickeln, Kategorien bilden)


Programm “Wo die wilden Tiere sind“ empfohlen für die Primarstufe 3./4. Klasse:
In der Natur leben viele Tiere. Einige davon können in der Ausstellung entdeckt werden. Jedes hat seinen eigenen Lebensraum. Oft verändert der sich im Laufe des Jahres. Was macht das Tier dann?

Lehrplan Sachunterricht Bereich Natur und Leben (2.1): Entwicklung von Tieren und Pflanzen beschreiben, Veränderungsprozesse und Zusammenhänge beschreiben, Lösungen entwickeln)


Programm “Wildnis“ empfohlen für die Sekundarstufe I 5./6. Klasse:
Es gibt bestimmt Tiere im Nationalpark Eifel, die die Kinder noch nicht näher kennen. Sie werden gemeinsam in der Ausstellung entdeckt und die Kinder erfahren, wie sich die Tiere entwickeln und an ihren Lebensraum anpassen.

(Lehrplan Biologie IF Tiere und Pflanzen in Lebensräumen: Vielfalt von Lebewesen in der Umgebung. Lehrplan Biologie IF Tiere und Pflanzen im Jahresverlauf. Sonne, Klima, Leben, Anpassung an Lebensräume und Jahresrhythmik)


Programm “Wald, Wasser, Wildnis“ empfohlen für die Sekundarstufe I 7./8. Klasse:
Hier geht auch um das entdecken von Zusammenhängen in der Natur. Ausgehend von den Wildtieren in der Ausstellung wird ein Blick auf das Ökosystem geworfen und dabei nicht unseren Einfluss als Menschen vergessen.

(Lehrplan Biologie IF Ökosysteme und ihre Veränderung, Energiefluss und Stoffkreisläufe: Ökosysteme (Wald und Gewässer), Nahrungsbeziehungen (i.d.R. nicht bei Hauptschulen), Arten- und Biotopschutz (i.d.R. nur bei Gymnasien))


Die pädagogische Betreuung:

Die Programme werden von Rangern und/oder geschulten Referentinnen und Referenten des Nationalpark-Zentrums Eifel durchgeführt. Um eine gute Betreuung zu gewährleisten, wird eine Gruppengröße von 15-20 Personen angestrebt. Daher werden ab einer Klassenstärke über 20 Personen zwei Gruppen mit jeweils einer pädagogischen Betreuung gebildet.


Die Preise für Schulklassen inklusive Eintritt und Material
(bei 15 Personen):

90 Minuten-Programm
90,- Euro (jede weitere Person bis 20 Pers. 6,- Euro)

135 Minuten-Programm
105,- Euro (jede weitere Person bis 20 Pers. 7,- Euro)

180 Minuten-Programm

120,- Euro (jede weitere Person bis 20 Pers. 8,- Euro)

270 Minuten-Programm

150,- Euro (jede weitere Person bis 20 Pers. 10,- Euro)

(Zehn Prozent Rabatt für Nationalpark-Schulen; Preise für Vorschulgruppen auf Anfrage)

Seitenanfang ▲